GRAPPA DI AMARONE

GRAPPA DI AMARONE

Kategorie:

Beschreibung

Rebsorten:
Destilliert aus den angetrockneten Rondinella-, Corvina- und Corvionetrauben, die ausschließlich für die Produktion des Amarone della Valpolicella vorgesehen sind.

Lage und Charakteristik der Weinberge:
Die Trestern kommen von der Traubenernte des Weinbergs Lena di Mezzo, im Herzen des Valpolicella Classico, in der Gemeinde Fumane. Ein Weingut mit 18 Hektar Rebfläche.

Durchschnittliche Höhe der Weinberge und Bodenbeschaffenheit:
330/250 m ü.d.M. Böden aus Tuffstein, Lehm und Kalk.

Reberziehung:
Pergola mit einem Ertrag von 2 Kg pro Rebstock.

Destillation:
Es wird mit der diskontinuierlichen Methode, direkt über dem Feuer, mit Untertauchen des Destillierkolbens aus Kupfer, gebrannt.
Es ist die älteste Methode und die einzige die garantiert, dank der langen Zeit der Destillation und der gleichbleibenden Temperatur während des Brennens, dass die optimale Trennung von Kopf und Schwanz vom Herzen des Destillats gewährleistet ist. Nur so erhält man eine Grappa nach alter Tradition. Diese langsame und schwierige Methode, vereint mit einem hochwertigen Ausgangsprodukt, ist die Kunst des Brennens, und die Garantie für ein einzigartiges Destillat, das die ursprünglichen Aromen der Trauben bewahrt. Anschließend reift die Grappa mindestens 12 Monate in erlesenen Holzfässern.

Sensorische Beschreibung:
Die bernsteinfarbene Grappa verlockt mit einem Duft der an getrocknete Trauben, Feigen und Aprikosen erinnert. Im Laufe der Zeit kommen Tabak- und Lederaromen hinzu. Im Mund
präsentiert sich die Grappa sehr elegant mit kräftiger Struktur und einer harmonischen Vereinigung aller exquisiten Aromen.

Alkohol:
40%.

Harmoniert mit Speisen:
Mit Trockenes Gebäck, Zartbitterschokolade (mind. 70 % auch mit Peperoncino) und Trockenfrüchten.