COLOMBARA GARGANEGA

COLOMBARA GARGANEGA

INDICAZIONE GEOGRAFICA TIPICA

Garganega ist eine typische, exzellente, weiße Veroneser Rebsorte die stets weit verbreitet war und auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Mal war sie voll im Trend, mal wieder weniger gefragt. Es ist eine Rebsorte mit einem enormen Potenzial.  Auf dem Weingut Monte de Fra ist Gargenega seit sechzig Jahren auf den Weinbergen Oliosi zu Hause, immer auf der Reberziehung Pergola Veronese und belüftet von den Winden des Lugana Gebiets. Es zeigte sich, dass dort die perfekten Voraussetzungen herrschen für eine echte Herausforderung: Auswahl der besten Jahrgänge für optimal strukturierte Weine und reichhaltige Fruchtaromen, da die Trauben lange am Rebstock reifen dürfen. Um diese Fruchtfülle optimal zu erhalten  werden die Weine ausschließlich im Stahltank ausgebaut. Colombara ist kein Aperitifwein, es ist vielmehr der “Rotwein unter den Weißweinen“ ein Wein mit Reifepotential und mittlerweile ein Weltenbürger, denn wir exportieren den Colombara in 56 Länder.

DOWNLOAD SCHEDA

GRAFICO LONGEVITÀ

 

Kategorien: , ,

Beschreibung

Rebsorten
100% Garganega.

Lage und Charakteristik der Weinberge
Colombara ist ein über 30 Jahre alter, terrassenförmig angelegter Weinberg, in Oliosi gelegen, ein kleines Gebiet das zur Gemeinde Castelnuovo del Garda, südöstlich des Gardasees, gehört.

Durchschnittliche Höhe der Weinberge
150 – 200 Meter ü.d.M. auf einem Moränenhügelgebiet aus kalk-, ton-, kieshaltigen und sandigen Böden.

Rebkultur und Rebdichte
Bedingt durch das Alter des Weinbergs gedeihen die Rebstöcke nach der Pergola-Erziehung, jedoch mit einem extrem niederen Ertrag, der bei 2 kg pro Rebstock liegt.
Ernte Die Trauben werden im Moment der perfekten, physiologischen Reife geerntet, normalerweise in der  ersten Dekade im Oktober. In dieser Erntephase werden die Äste mit den goldgelben Trauben abgeschnitten,  bleiben aber dennoch an der Pergola gehängt. Auf diese  Weise werden die Beeren nicht mehr mit Nährstoffen aus dem Boden versorgt, sie schrumpeln und gewinnen,  begünstigt auch durch den herbstlichen Wind, das Licht sowie die Temperatur an Zucker und Aroma.

Vinifizierung
Die abgezupften Trauben werden gekühlt gepresst und bleiben solange auf der Maische bis die trüben Bestandteile auf den Boden fallen. Anschließend wird der Traubensaft dekantiert und es folgt eine Fermentation unter kontrollierter Temperatur. Nach der Abfüllung in Flaschen lagern die Weine noch mindestes 10 Monate bis sie in den Verkauf gelangen.

Sensorische Beschreibung
lebendiges, strahlendes goldgelb mit zarten, stroh gelben Noten.

Farbe
fruchtige Noten, allen voran reife Aprikosen begleitet von Kamille und einem raffinierten Touch von Weißdornblüten. Geschmack ausgeglichen und sehr harmonisch mit einer  beeindruckenden Struktur.
Duft
ausgeglichen und sehr harmonisch mit einer beeindruckenden Struktur.

Alkohol
13,50%

Serviertemperatur
10 °C

Harmoniert Gut
Mit marinierte oder glasierte weiß und rot Fleische. Perfekt mit Blauschimmelnkäsen und Stopfleber.

Flasche:
750 ml 1500 ml